COMBIPERM

 0,4 ... 145 Nm
 
Combiperm sind elektromagnetisch lüftende Bremsen und Kupplungen
für Trockenlauf, deren Kraftfluss von Dauermagneten erzeugt wird. Die Wirkweise erlaubt im spannungsfreien Zustand das Verbinden von Wellen oder sicheres Abbremsen von Massen.
 
Die Verwendung von Selten-Erden-Magnetmaterialien schaffen eine hohe Temperaturfestigkeit (ISO-Klasse F) und weiten Betriebsbereich
(20 ... 120 °C) mit sicherer Funktionalität.
 
Die Permanentmagnetbremsen Typ P1 sind für den Einbau in Servomotoren mit rundem und quadratischem Flanschen oder Rückenbefestigung in 9 abgestuften Größen verfügbar.
 
Die Permanentmagnetkupplungen P22 sind als flansch- oder wellenmontierte Bauformen gestaltet.
 
Für beide Versionen sind unterschiedliche Ankerteile kombinierbar.